Accordion Affairs

Trio oder Quartett? Beides trifft zu: Jörg Siebenhaar (Accordion & Piano), Konstantin Wienstroer (Bass) und Peter Baumgärtner (Drums). Ein besonders eigener Sound entsteht durch Siebenhaars synchrones bedienen von Accordion und Piano, was die Möglichkeiten von Arrangement und Improvisation erheblich erweitert. Accordion und Piano werden eins!

 

Das Trio besticht durch die außerordentliche Dynamik von fast gehauchten bis hoch voluminösen Klängen, expressiv oder ultracool. Stilistisch offen reicht das Programm von Weltmusik verschiedenster Kulturen, über Eigenkompositionen bis hin zu Interpretationen von Stücken des großen Accordionisten Richard Galliano oder des Gitarristen John Scofield.

 

 

Jörg Siebenhaar, accordion & piano 

Der blinde Pianist und Accordionist Jörg Siebenhaar, begann seinen musikalischen Werdegang bereits in früher Kindheit am Accordion und der Kirchenorgel. 1996 absolvierte er an der Folkwang-Hochschule in Essen die künstlerische Reifeprüfung. Seither ist Jörg Siebenhaar ein gefragter Komponist, Bühnen- und Studiomusiker, der bei zahlreichen Theater- und Fernsehproduktionen mitwirkte. Er arbeitete bereits mit namhaften Künstlern auf nationalen und internationalen Bühnen, wie z.B. Greetje Kauffeld, Bobby Hebb (bekannt durch seinen Welterfolg „Sunny“), Desirée Nick und Jürgen von der Lippe.

 

Konstantin Wienstroer, bass 

Konstantin Wienstroer stammt aus einer Neusser Musiker- und Architektenfamilie - und so ist auch sein Spiel am Kontrabass ein starkes Gerüst für den Jazz. Er studierte sein Instrument zunächst bei Wayne Darling in Wien, später dann bei Reinhard Glöder und Gunnar Plümer. Er ist Folkwang Preisträger in der Sparte Jazz. Bei der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Musikern wie Lulo Reinhardt, Bobby Hebb, Ziroli Winterstein, Hazy Osterwald und Stefan Krachten stellte er immer wieder seine musikalische Vielseitigkeit unter Beweis.

 

Peter Baumgärtner, drums 

Der gebürtige „Schwarzwälder“ hat seinen Lebensmittelpunkt seit mehr als 30 Jahren im Raum Düsseldorf. Er studierte an der berühmten Swiss Jazz School bei Billy Brooks.

Der erfahrene Jazzdrummer arbeitete u.a. mit Silvia Droste, John Goldsby, John Marshall, Manfred Billmann, Gerd Dudek, Klaus Osterloh, Norbert Gottschalk, Lydia van Dam, Inga Lüning, Paul G. Ulrich, den Sultans of Swing, im Kornmödchen Düsseldorf, Musical Hair u.v.a. zusammen. Zahlreiche CD-Funk - und TV Produktionen dokumentieren dies. Seit 20 Jahren ist er Organisator und künstlerischer leiter der Hildener Jazztage und seit 6 Jahren nun auch Leiter des Festivals "Voices" in Ratingen.

 

Pressestimmen 

... Vorneweg zu nennen ist der erstaunliche Jörg Siebenhaar ... er bedient Akkordeon und Klavier ... gleichzeitig. Der blinde Musiker spielt locker für zwei. Die Rheinpfalz 

 

... Jörg Siebenhaar, der auch mit dem Titel „Elle“ als Komponist zum Gelingen beitrug, spielte mitunter Akkordeon und Klavier gleichzeitig, mit der rechten Hand auf den Tasten des Akkordeons, mit der linken setzte er dazu auf dem Klavier tiefe Akzente. ... Rheinische Post 

ACCORDION AFFAIRS - ELLE
Jörg Siebenhaar, accordion & piano
Konstantin Wienstroer, bass
Peter Baumgärtner, drums
bestellen
  • facebook
  • twitter.com
© Regine Burk Artist Management 2017  |  Traubenstraße 16  |  D-71665 Vaihingen/Enz - Rosswag  |  Tel. +49 (0)7042 8728982  |  regine.burk@burk-artist.de